Kreuzbund Diözesanverband Eichstätt e.V.
Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige
Kreuzbund Diözesanverband Eichstätt e.V.
Sie befinden sich hier: Aktuelles

Seminare


Seminare 2021

Die Termine der Seminare 2021 sind alle unter Vorbehalt. Die Seminare finden nur statt, wenn es die Umstände zulassen.

 

Seminar für alle

Umgang mit Glück und / oder Krisen

Referentin : Eva Mühlbacher

Termin: 25.-27.06.2021

Seminarort: Schloß Hirschberg, Beilngries

 

Der Umgang mit intensiven Gefühlen  ist maßgeblich für viele Bereiche unseres Lebens und fordert uns oft sehr überraschend und unerwartet. Unser emotionales Erleben ist geprägt durch unsere Biographie und wird in unserem aktuellen Alltag immer wieder neu herausgefordert. Der Umgang mit Gefühlen bestimmt unsere Lebensqualität und unsere psychische Befindlichkeit, aber auch unsere körperliche Gesundheit sehr stark. Besonders im Hinblick auf eine Suchterkrankung ist es immer wieder wichtig Emotionen und den Umgang damit im familiären und gesellschaftlichen Alltag zu reflektieren. Intensive Emotionen können ein Risiko in Bezug auf Rückfälle sein.

 An diesem Wochenende wollen wir uns mit verschiedenen systemischen Methoden der Frage nähern wie wir mit Gefühlen umgehen  in Krisen, in freudigen Momenten und in unserem Leben. Wir nehmen uns Zeit dafür, welche Veränderungen wir uns in unserem Alltag diesbezüglich wünschen und erarbeiten können. Es geht um Themen wie Umgang mit intensiven -sowohl angenehmen als auch unangenehmen- Gefühlen, faires Streiten und Konfliktbewältigung mittels Reflexion der eigenen Biographie sowie praktischer Kommunikationsübungen für den Alltag.

 

 

Seminar für alle

Kreuzbund kompakt

Referentinnen : Dorothea Gabriel, Helga Markart

Termin: 10.-12.09.2021

Seminarort: Schloß Hirschberg, Beilngries

 

„Kreuzbund – kompakt“ stellt in kurzer und übersichtlicher Form die Ziele, Arbeitsweisen und Organisation der Verbandsarbeit dar. Es informiert über alles Wichtige im Kreuzbund und soll dazu dienen, das Zugehörigkeitsgefühl zu festigen.

Es geht um  folgende Inhalte:

Auftrag und Entwicklung des Kreuzbundes, die Grundsätze der Kreuzbund
Arbeit, die Aufgaben des Kreuzbundes, Organisation des Verbandes sowie seine Kooperation mit anderen Verbänden.
Es schließt ab mit dem Leitbild des Kreuzbundes und seiner Satzung.

 

 

Gruppenleiterseminar mit dem Suchtreferenten des Kreuzbund-Bundesverbander

s'werd scho wieder - Wie tröste ich richtig und was gehört dazu?

Kreuzbund Diözesanverband Eichstätt e.V.

Referent: Michael Tremmel

Termin: 08.-10.10.2021

Seminarort: Schloß Hirschberg, Beilngries

 

Wenn Menschen leiden, kann das sehr verschiedene Ursachen haben: körperliche, seelische Erkrankungen, Niedergeschlagenheit, Sucht-Rückschlag, Trauer und Abschiede, Trennungen und Verluste, Unzufriedenheit mit sich selbst, mit Menschen, Hilf- und Ratlosigkeit mit dem Gang der Welt – nicht zuletzt mit so etwas wie der Corona-Pandemie.


Das rechte Wort, die rechte Geste, um zu trösten, zu ermutigen und aufzurichten – wie können sie gelingen? Die Tagung für Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter fragt nach den Möglichkeiten der Teilnehmenden, sich in der Begegnung mit belasteten Menschen richtig zu verhalten. Wie kann mit der Klage richtig umgegangen werden?
Welche Rolle kommt angesichts der Klage der Gruppenleitung zu? Kenntnisse über das (Ver-) Trösten sowie Kompetenzen in der Selbst- und Fremdwahrnehmung sollen Grundlage der gemeinsamen Auseinandersetzung mit dem Thema sein.
Voraussetzung für die Teilnahme ist es, sich selbst nicht in einer akut belasteten Lebenssituation zu befinden und die Bereitschaft, sich auf den Austausch, auf Übungen, auch Körper- und Selbsterfahrungs-Übungen einzulassen.

 

 

Seminar für alle, Arbeitsbereich "Junger Kreuzbund"

Wie beeinflusst meine „Rede“ mein Leben

Referentin : Birgit Popp

Termin: 19.-21.11.2021

Seminarort: Schloß Hirschberg, Beilngries

 

Wir entwickeln unser individuelles Selbst verhältnismäßig früh. Unser Selbstwertgefühl spielt im Prozess des Erwachsenwerdens eine bedeutende Rolle. Es veranlasst uns zu lernen, unsere Ressourcen auszubauen und unseren Handlungsspielraum zu erweitern. Wenn wir verletzt worden sind wenden wir verschieden Methoden an, um unser Selbstwertgefühl wieder zu festigen.

Suchtkranke Menschen leiden häufig unter geringem oder fehlendem Selbstwert.  Unsere Selbstachtung repräsentiert den Wert den wir uns selbst zumessen und wie sehr wir uns selbst schätzen. Weil Selbstwertgefühl so wichtig für uns ist entwickeln wir viele Strategien um uns gegen Kritik zu schützen. Kommunikation spielt hier eine entscheidende Rolle.

Wir hören oft zu ohne wirklich zu verstehen. Unserer Kommunikation fehlt häufig Klarheit und Genauigkeit. Wir antworten ohne wirklich zu überprüfen inwieweit wir wirklich verstanden haben was der andere meint.

Ziel dieses Seminars ist Erfahrungen zu sammeln, die sich auf verschiedene Kommunikationsarten beziehen. Was möchte ich an der Art und Weise wie ich kommuniziere verändern, wo behindere ich mich selbst. Wie kann ich in der Kommunikation meine Wahrnehmung für mich selbst und andere schärfen.

 

 

Tagungshäuser:

Schloß Hirschberg, Beilngries

Schönstattzentrum beim Canisiushof, Kösching-Kasing

 

Anmeldung für Seminare geht über die Gruppenleitung. 
Grundsätzlich gilt, wer zuerst kommt, mahlt zuerst; sollten mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze vorhanden sind, wird eine Warteliste erstellt. Wer einen Platz bekommt und nicht bis spätestens 14 Tage vor dem Seminartermin die Teilnahmegebühren überweist, wird automatisch von der Liste der Teilnehmenden gestrichen und die/der erste der Warteliste rückt nach.
Wegen der hohen Stornogebühren kann die Teilnahmegebühr bei kurzfristiger Absage nicht erstattet werden, es sei denn, jemand kann ersatzweise den Platz einnehmen.

 

Eigenbeteiligung für die Seminare:
- 50 € für Kreuzbundmitglieder
- 75 € für Nicht- Mitglieder
Überweisung mit Angabe des Seminares an

 

Kreuzbund DV Eichstätt,
LIGA-Bank – Eichstätt

IBAN: DE 53 7509 0300 0007 6175 50
BIC: GENODEF 1M05